Stellenausschreibungen

Die Gemeinde Schöneiche bei Berlin versteht sich als öffentlicher Dienstleister, der sich professionell und zukunftsorientiert für die Belange der Bürgerinnen und Bürger einsetzt. Wenn Sie Teil eines engagierten Teams in einem guten Arbeitsklima werden wollen, dann bewerben Sie sich gern auf folgende Stellen.

Sofern kein konkretes Einstellungsdatum genannt wird, gilt die Ausschreibung zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Sachbearbeiter Beiträge (m/w/d)

unbefristet, Vollzeit (39 Stunden / Woche, Teilzeit möglich), zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ihr Aufgaben- und Verantwortungsbereich umfasst:

  • Erhebung von Beiträgen (Vorausleistungs-, Änderungs-, Kostenersatz- und Endbescheide) zu Straßenbaumaßnamen nach dem Baugesetzbuch und nach dem Kommunalabgabengesetz in Verbindung mit den jeweiligen Satzungen der Gemeinde sowie dem Gesetz über den Mehrbelastungsausgleich für kommunalen Straßenbau
  • Bearbeitung von Widersprüchen (zu Vorausleistungs-, Kostenersatz- und Endbescheiden)
  • Vorbereitung von und Teilnahme an Anliegerversammlungen
  • Beratung von Bürgern einzelner Abrechnungsgebiete
  • Bearbeitung von Grundstücksangelegenheiten (Bearbeitung von Anträgen auf Erteilung des Negativzeugnisses, von Hausnummern-Anträgen, von Löschungsbewilligungen und Zustimmungserklärungen; Bescheiderstellung von Grundstückszufahrten)
  • allgemeine Verwaltungsaufgaben

Wir erwarten von Ihnen:

  • Qualifikation als Verwaltungsfachwirt/in (zweite Angestelltenprüfung) oder eine vergleichbare Ausbildung im Rahmen eines Bachelorabschlusses
  • umfangreiche Kenntnisse im Beitragswesen sowie Baurecht (BauGB, BrbStrG) sowie Kenntnisse und Erfahrungen im Verwaltungsbereich des öffentlichen Dienstes
  • selbstständige, eigenverantwortliche und sorgfältige Arbeitsweise, Organisationsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit
  • einen sicheren Umgang mit den Microsoft Office-Standardanwendungen
  • Bereitschaft zur Fortbildung und Weiterentwicklung
  • Flexibilität und Bereitschaft zur Präsenz auch außerhalb der Regelarbeitszeit (Anliegerversammlungen)
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Position mit einem vielfältigen Aufgabengebiet
  • ein modernes Arbeitsumfeld mit Homeoffice-Möglichkeiten
  • eine Eingruppierung nach TVöD-VKA
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten durch Kern- und Gleitarbeitszeiten
  • die Sicherung aller üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, wie bspw. 30 Tage Urlaub im Jahr, Leistungsentgelt, Zusatzversorgung (betriebliche Altersvorsorge) und Jahressonderzahlung, Job-Ticket

Ausschreibungsfrist bis zum 05.03.2024

Mitarbeiter für das Archiv/Registratur (m/w/d) (Krankheitsvertretung)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet und in Teilzeit 75% (29,25 Stunden pro Woche)

Ihr Aufgaben- und Verantwortungsbereich umfasst:

  • Sortierung und Verteilung von Akten und Schriftgut der einzelnen Fachbereiche
  • Annahme und Ausgabe von Schriftgut
  • Bearbeiten einfacher Suchanfragen mit geringem Rechercheaufwand
  • Mitarbeit an der Informationstechnik im Archiv
  • Führung der laufenden Registratur
  • Durchführung von Recherchen und Benutzerberatungen

Wir erwarten von Ihnen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Archivar/in, als Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste, oder als Verwaltungsfachangestellte/r oder vergleichbare abgeschlossene Berufsausbildung
  • selbstständige, eigenverantwortliche und sorgfältige Arbeitsweise, Organisationsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit
  • einen sicheren Umgang mit den Microsoft Office-Standardanwendungen
  • Bereitschaft zur Fortbildung und Weiterentwicklung
  • wünschenswert: Erfahrungen im Fachverfahren AUGIAS

Wir bieten Ihnen:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Position mit einem vielfältigen Aufgabengebiet
  • ein modernes Arbeitsumfeld
  • eine Eingruppierung nach TVöD-VKA in Abhängigkeit des Vorliegens der persönlichen Vorrausetzungen
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten durch Kern- und Gleitarbeitszeiten
  • die Sicherung aller üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, wie bspw. 30 Tage Urlaub im Jahr, Leistungsentgelt, Zusatzversorgung (betriebliche Altersvorsorge) und Jahressonderzahlung, Job-Ticket

Ausschreibungsfrist bis zum 09.03.2024

Sachbearbeiter Tiefbau (m/w/d)

zum 01.05.2024, unbefristet und in Vollzeit (39 Wochenstunden)

Ihr Aufgaben und Verantwortungsbereich umfasst:

  • Projektsteuerung und Überwachung von Straßen-, Wege- und Brückenbauvorhaben:
  • Vorbereitung und Durchführung der Vergabe von Planungs- und Bauleistungen
  • Abstimmungen mit Fachingenieuren und Fachbehörden
  • Vorbereitung und Absicherung planerischer Entscheidungen
  • Planungs- und Bauüberwachung vor Ort
  • Abrechnung
  • Beratung von Bürger/innen

Wir erwarten von Ihnen:

  • einen abgeschlossenen Hochschulabschluss im Bauingenieurwesen oder eine abgeschlossene Ausbildung als Bautechniker/in bzw. eine vergleichbare Ausbildung mit mehrjähriger Erfahrung im Bereich Tiefbau
  • Erfahrungen bei der Vorbereitung und Ausschreibung von Architekten/Ingenieur- und Bauleistungen
  • selbstständige, eigenverantwortliche und sorgfältige Arbeitsweise
  • ein hohes Maß an Belastbarkeit und Engagement
  • Bereitschaft zur Fortbildung und Weiterentwicklung
  • einen sicheren Umgang mit den Microsoft Office-Standardanwendungen
  • einen Führerschein der Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Position mit einem vielfältigen Aufgabengebiet
  • ein modernes Arbeitsumfeld mit Homeoffice-Möglichkeiten
  • eine Eingruppierung nach TVöD-VKA Entgeltgruppe E10
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten durch Kern- und Gleitarbeitszeiten
  • die Sicherung aller üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, wie bspw. 30 Tage Urlaub im Jahr, Leistungsentgelt, Zusatzversorgung (betriebliche Altersvorsorge) und Jahressonderzahlung, Jobticket

Ausschreibungsfrist bis zum 05.03.2024

Sachbearbeiter 650-Jahr-Feier (m/w/d)

zum 01.05.2024, befristet und in Teilzeit 50% (19,5 Stunden pro Woche)

Ihr Aufgaben- und Verantwortungsbereich umfasst die Unterstützung der Projektleitung bei der:

  • Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen und Aktionen zur 650-Jahr-Feier in Schöneiche im Jahr 2025
  • Bearbeitung und Umsetzung des Veranstaltungskonzeptes
  • Koordination des Terminplanungsprozesses
  • Koordination von Vereinen, Initiativen und Organisationen
  • Vorbereitung von Vergaben von Leistungen

Wir erwarten von Ihnen:

  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung idealerweise mit (Berufs-)Erfahrungen im Veranstaltungsmanagement
  • selbstständige, eigenverantwortliche und sorgfältige Arbeitsweise, Organisationsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfreude im Umgang mit verschiedenen Akteuren, Sensibilität und Freundlichkeit beim Ausgleich von verschiedenen Interessen
  • einen sicheren Umgang mit den Microsoft Office-Standardanwendungen
  • Bereitschaft zur Fortbildung und Weiterentwicklung
  • Flexibilität und Bereitschaft zur Präsenz auch außerhalb der Regelarbeitszeit, auch am Wochenende und in den Abendstunden
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Position mit einem vielfältigen Aufgabengebiet
  • ein modernes Arbeitsumfeld mit Homeoffice-Möglichkeiten
  • eine Eingruppierung nach TVöD-VKA Entgeltgruppe 8 (bei Vorliegen der persönlichen Vorrausetzungen)
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeiten durch Kern- und Gleitarbeitszeiten
  • die Sicherung aller üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, wie bspw. 30 Tage Urlaub im Jahr, Leistungsentgelt, Zusatzversorgung (betriebliche Altersvorsorge) und Jahressonderzahlung, Job-Ticket

Ausschreibungsfrist bis zum 17.03.2024

 

Ausbildungsplatz für das nächste Lehrjahr

weitere Informationen

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail an: personal@schoeneiche.de oder per Brief an: Gemeinde Schöneiche bei Berlin, Der Bürgermeister, Kennwort: Bewerbung (Stellenbezeichnung), Dorfaue 1, 15566 Schöneiche bei Berlin.

Hinweise u.a. für die Bewerbungsunterlagen

  • Schwerbehinderte und schwerbehinderten Menschen gleichgestellte Bewerber/innen werden im Rahmen des gesetzlich Zulässigen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
  • Onlinebewerbungen bitte nur mit einem Anhang als PDF-Dateityp versenden.
  • Optional: Bitte reichen Sie die Bewerbungsunterlagen auf dem Postweg als lose Blätter in einem DIN A4 Umschlag ein.
  • Kosten im Zusammenhang mit einer Bewerbung bzw. einem Vorstellungsgespräch werden nicht erstattet. Schriftliche Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt ist.
  • Im Zusammenhang mit der Durchführung des Auswahlverfahrens werden die Daten der Bewerber/innen elektronisch gespeichert und verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten einverstanden. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Bewerbungsunterlagen unter Berücksichtigung des Datenschutzes vernichtet bzw. gelöscht.

Schöneicher Unternehmen suchen Mitarbeiter:

weitere Informationen im Bereich Wirtschaft